Backen mit Tescoma

*Werbung, das produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt*

Hallo zusammen,

bei mir ist eine neue Backform von Tescoma eingezogen. Ich weiß ja nicht warum, aber irgendwie erinnert mich die Form an Games of Thrones. Tescoma ist ein Onlineshop der eine gute Auswahl an Küchenutensilien aber auch Küchengeräten bietet. Zudem wird das Sortiment aber auch ständig erweitert.

Die backform Delicia Rosette hat einen Durchmesser von ca. 24 cm und ist aus einer Edelmetall-Legierung hergestellt und sie wiegt 694g. Sie verfügt über eine Antihaftbeschichtung, ich habe sie aber aus lauter Gewohnheit trotzdem eingefettet.

 

Beim nächsten backen werde ich es mal ohne probieren. Obwohl die Form sehr viele Rillen hat löste sich der Kuchen beim umstürzen total easy, obwohl er noch nicht lange aus dem Ofen war. Geduld ist halt nicht so meine Stärke. Und bei anderen Formen blieb mir da schon so mancher Kuchen in der Form hängen.

Auch ist beim fertigen Kuchen die Struktur genauso wie die Form gestaltet ist.Da fehlt nicht eine Linie.

Das Backverhalten der Form finde ich auch gut, allerdings muss ich beim nächsten Mal wohl die Backzeit ein wenig verkürzen, aber das ist ja bei jeder Form eh unterschiedlich. Hier habe ich mit 180 Grad Ober – und Unterhitze gearbeitet. Bei dem beiliegenden Rezept wird 160 Grad angegeben.

Deshalb ist er wohl ein Ticken zu dunkel geworden.

Achtung, die Form wird superheiß, beim Rausnehmen habe ich mir die Finger verbrannt. Wie immer habe ich ein Geschirrtuch dafür verwendet, werde beim nächsten Mal aber lieber Ofenhandschuhe nehmen. Die meisten Unfälle passieren halt in der Küche und mein Mann darf sie dann essen!

Die Form ist für Elektro-, Heißluft- sowie Gasofen geeignet und darf in die Spülmaschine.

Aber nach dem backen war die Form sehr sauber und so reichte ein Spülen per Hand völlig aus.

Ich habe an der Form von Tescoma recht viel Freude und sie wird bestimmt bald Gesellschaft von einer weiteren Form bekommen.

One thought on “Backen mit Tescoma

  1. Hallo,
    Was für eine wunderschöne Form.
    Mich hat sie direkt an eine Kathedrale erinnert.
    In den letzten Jahren waren ja Silikon Backformen so modern. Aber mittlerweile tendiere auch ich wieder zu einer stabilen und langlebigeren Form.

    P.S. Der Kuchen duftet bis hier.

    Liebe Grüße,
    Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.