Fußpflege von Gehwol eine Wohltat für Füße und Beine

*Dieser Beitrag enthält Werbung für die Firma Gehwol*

Hallo zusammen,

heute dreht sich alles ums Thema Füße bzw. um die Fußpflege.

Schließlich leisten unsere Füße den ganzen Tag über Schwerstarbeit. Sie tragen uns durch den Tag , stecken oft in engen, unbequemen Schuhen und doch vernachlässigen wir sie teilweise. Es gibt viele Gründe, um unseren Füßen jetzt einmal besondere Pflege und Aufmerksamkeit zu schenken! Und dieses meine ich jetzt nicht nur, weil ich vor kurzem im Gehwol Tester Club aufgenommen wurde, worüber ich mich sehr gefreut habe.

Kennt ihr die Firma Gehwol ?

*Wer uns trägt, ist unsere ganze Liebe wert.
Deshalb tun wir seit 1868 alles für das Wohl der Füße.*

*Was vor über 150 Jahren mit der Entwicklung von Mitteln gegen Fußprobleme begann und vor 138 Jahren der ersten Fußpflegecreme für die häusliche Anwendung zum großen Markterfolg verhalf, hat GEHWOL inzwischen zur mit Abstand bekanntesten Fußpflegemarke in Deutschland gemacht. Die Tradition von damals hat dabei noch immer Bestand: „Alles für das Wohl der Füße“. Der Name Gerlach steht heute für mehr als 150 Jahre Fußpflegekompetenz, ein Erfahrungshintergrund, auf den Verbraucher ebenso wie professionelle Fußspezialisten bei der Auswahl ihrer Präparate, Instrumente und Geräte vertrauen. Unsere Produkte finden Sie im Fachhandel – bei Fußspezialisten und in Apotheken. Denn wir sind überzeugt, dass fachkundige Berater und Therapeuten das Wissen und die Empathie haben, um Menschen die Freude an schönen, gepflegten und gesunden Füßen näher zu bringen.* Quelle: Gehwol

Gehwol Produkte bekommt man nicht im Drogeriemarkt sondern ausschließlich in der Apotheke oder bei Fußpflegespezialisten. Preislich,  erscheinen  sie zwar im Gegensatz zu Drogeriemarkt Produkten teurer, aber ich konnte mich von der Qualität und Ergiebigkeit überzeugen. Die Produkte sind jeden Cent wert.

Mein Soft Feet Willkommenspaket

6 Produkte aus der Soft Feet Serie waren im Paket und wollten ausgiebig getestet werden. Zwei Produkte sprangen mir direkt ins Auge und die, wollten zuerst unter die Lupe genommen werden.

Gehwol Feet Schaum

Tiefen wirksames Hyaluron, hochkonzentrierter Aloe-Vera Extrakt und wertvolles Olivenöl spenden der Haut lang anhaltend Feuchtigkeit. Der Schaum ist für normale bis trockene Haut geeignet. Ich bin ja ein Fan von Schaumpflege und dieser Traum von Schaum hat mich absolut überzeugt. Meine Füße sind nicht nur trocken , sondern sehr trocken und trotzdem wurden sie reichhaltig gepflegt . Rissige und raue Fersen waren nach wenigen Tagen Geschichte. Der Schaum zieht schnell ein, ohne ein klebriges  Gefühl an Füßen oder Hände zu hinterlassen. Der Duft ist frisch und ich meine der Schaum kühlt sogar ein wenig. Genau die richtige Pflege für die warmen Sommertage. In der Dose sind 125ml Inhalt und bei einer einmaligen Anwendung kommt man locker 5-6 Wochen damit aus. Was mir noch aufgefallen ist, die Füße schwitzen seit ich Gehwol Produkte verwende weniger.

Gehwol Fusskraft Soft Feet Butter

GEHWOL FUSSKRAFT Soft Feet Butter pflegt und verwöhnt beanspruchte Füße und Beine intensiv mit hochwertigen Inhaltsstoffen und einem fruchtigen Duft. Das verspricht der Hersteller und was sage ich? Fußbutter ist ja meist sehr reichhaltig und muss ewig lang einmassiert werden. Selbst dann hinterlassen viele ein klebriges Gefühl und eine Rutschgefahr auf glatten Böden ist dann garantiert. Das waren meine bisherigen Erfahrungen bei einer Anwendung von Fußbutter. Die Soft Feet Butter ist total anders. Die Konsistenz ist zwar fest, aber sie verschmilzt beim Auftragen direkt mit der Haut. Sie  zieht wirklich sehr schnell ein. Die Haut wird samtartig weich ohne zu kleben und ausgerutscht bin ich bisher auch nicht. Die Fußbutter ist echt toll und ich weiß wirklich nicht ob ich nun den Schaum oder die Fußbutter besser finde? Die Entscheidung fällt mir da echt schwer, beide Produkte haben mich überzeugt. Aber ich glaube meine Vorliebe für Schaum hat da ganz knapp die Nase vorn.

Gehwol Soft Feet Pflegebad

Das Pflegebad mit Mandel & Vanille enthält 3 pflegende Öle und macht die Füße weich und geschmeidig. Zudem ist das Bad die optimale Vorbereitung für ein Peeling.

 

Gehwol Soft Feet Peeling

Das natürliche Bambus-Granulat und der Jojoba -Wachs garantieren eine schonende Massage. Durch die Zuckerkristalle werden die losen Hautschuppen schnell und sanft entfernt. Durch das peeling sind die Füße für die nachfolgende Pflege bereit.

 

Gehwol Soft Feet Lotion und Soft Feet Creme

Die Lotion mit Wasserlilie und Seise hat eine leichte Textur und zieht schnell ein. Anfangs fand ich sie nicht reichhaltig genug, aber durch die regelmäßige Anwendung von dem Gehwol Schaum sind meine Füße nicht mehr so trocken. Jetzt kann ich diese leichte Pflege gut morgens auftragen.

Die Soft Feet Creme mit Milch und Honig ist schon ein wenig reichhaltiger im Gegensatz zur Lotion. Zieht schnell ein und ist wie alle Gehwol Produkte auch für Diabetiker  geeignet.

Mein Fazit

Alle Produkte habe ich sehr gut vertragen und kann die Produkte mit guten Gewissen weiterempfehlen. Für mich ist jedoch der Gehwol Feet Schaum mein Favourit, ganz knapp gefolgt von der Soft Feet Butter. Mit diesen beiden Produkten fühlten sich meine Fü?e einfach nur rundum wohl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.