Kneipp Blogger-Event 2015 Teil 1

Hallo zusammen,

die Firma Kneipp hatte zum 2ten Blogger-Event ihre Vip-Autoren geladen. Ich war eine von den 30 die teilnehmen durfte. Am Freitag, den 16.10.15 ging morgens um 6.30 die Fahrt nach Würzburg los. Fast wäre ich auch pünktlich gewesen, wenn auf den letzten Metern nicht doch noch ein Stau gewesen wäre…Mit knapp 30 Minuten trudelte ich als letzte bei Kneipp ein. Aber gab es vorne am Empfang gleich eine herzliche Begrüßung von Claudia Dauphin, eine der beiden Damen, die uns Vip-Autoren betreuen. Auch wenn ich zu spät dran war, so war doch eine zumindest kurze Begrüßung derer die ich schon vom 1ten Vip-Treffen kannte drin. So viel Zeit muss einfach sein, denn das letzte Treffen war ja nun schon 3 Jahre her.

 

Kneipp Blogger-Event 2015

Kneipp Blogger-Event 2015

 

Nun war ich auch schon mittendrin im Programm.

Es ging los.

Die Youtube Bloggerin Kim Lianne erzählte uns, wie sie zum bloggen kam und wie sie es so mit ihren Beiträgen hält.Im Anschluß konnten wir ihr dann noch Fragen stellen.

Und schon war es auch Zeit zur Werksbesichtigung, dafür wurde die Gruppe geteilt und es blieb endlich Zeit für eine anständige Begrüßung der restlichen Teilnehmer und natürlich auch für Manulea Schrecke, die bei Kneipp immer ein offenes Ohr für ihre Vip-Autoren hat.

Da ich zur zweiten Gruppe der Werksbesichtigung gehörte konnte man endlich mal mit den anderen quatschen und schon mal im Kneipp Outlett shoppen. Frau hat ja immer was zukaufen 🙂 .

Es war schön alte Bekannte zutreffen, aber auch neue Gesichter in Natura zusehen, mit denen man bisher nur schriftlichen Kontakt hatte.

Nun aber ab ins Werk, die Zeit drängte schon. Erstmal mussten wir durch die Schleuse, dann ein todschickes Outfit ( Kittel, Haarhaube und Schuhüberzieher) anlegen,Hände desinfizieren und los ging es. Es ist schon imposant was alles von Kneipp hergestellt wird und welche Düfte durch die Hallen weht. Meist kann man schon schnuppern was gerade abgefüllt wird ohne es zu sehen. Ganz besonders hat mir Bereich imponiert, wo die Produkte für Japan abgefüllt werden.

Kneipp Japan

Kneipp Japan

All diese Produkte, die in den asiatischen Raum exportiert werden, müssen sehr sorgsam behandelt werden. Hier sind die Hygienevorschriften nochmals verschärft. Sobald ein Fingerabdruck oder sonstiges auf der Produktpackung wäre, würde das Produkt  gnadenlos zurückgesendet werden. Was mir noch besonders auffiel, bei Kneipp ist die Frauenquote recht hoch. Von den 3 Leuten die sich einen Platz an der Maschine teilen, sind 2 Frauen. Das ist schon erstaunlich in der heutigen Zeit.

Nach der Werksbesichtigung wurde fürs leibliche Wohl gesorgt. Leckere Fingerfood-Speisen warteten schon auf uns und liessen uns auch Zeit zum quatschen. Die Speisen konnte man an Stehtischen einnehmen und im Sitzen an den ganz liebevoll dekorierten Tischen. Hier möchte ich ein ganz besonders Lob an Claudia Dauphin aussprechen. Die,die Deko im Alleinregie auf die Beine stellte! Allein die vielen kleinen Krönchen waren ein Eyecatcher und dazu die tollen Blumen, einfach nur schön. Die Deko war einfach ein Traum. Und wir durften sie sogar am Ende mit Hein nehmen.

Nach der Stärkung ging es weiter mit diversen Punkten im Programm.

Es stand ein Workshop, wie erstelle ich mein eigenes Peeling, an. Hier werde ich noch einen extra Bericht für erstellen. Ganz besonders lustig war auch das Badewannen-Shooting. Leider liegen mir hiervon noch keine Bilder vor, die werden aber nachgereicht. Und wenn die Vip’s schon mal vor Ort sind, kann man sie ja gleich mal nach ihre Meinung fragen und sie einer kleinen Befragung unterziehen. Und da Arbeit bekanntlich hungrig macht, wurde dann gleich auch noch Kaffee und Kuchen aufgefahren.

Als letzter Programm Punkt stand das Jubiläum 2016 an. Kneipp wird, man kann es kaum glauben 125 Jahre alt! Und dies wird natürlich groß gefeiert werden. Lasst Euch überraschen was die Firma Kneipp sich da als Danke für die treuen Kunden ausdenken wird. Auf jeden Fall verging die Zeit beim Event wie im Flug und schon war es Zeit wieder Abschied zunehmen. Aber es gab noch ein Highlight. Jeder der Teilnehmer bekam noch ein Geschenk.

 

IMG_5518Ist der Pingu nicht allerliebst? Den mag man doch einfach nur knuddeln.

Dann wurde es nun endgültig Zeit Abschied zunehmen mit vielen, vielen Umarmungen.

Ich danke der Firma Kneipp und allen Anwesenden für die schönen Stunden die wir gemeinsam erleben durften und freue mich auf ein Wiedersehen.

6 thoughts on “Kneipp Blogger-Event 2015 Teil 1

  1. Pingback: Kneipp VIP Blogger-Event im Kneipp-Werk Ochsenfurt | TESTGIRAFFE.DE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.