Gastrolux Pfannentest Teil 2

Hallo zusammen,

ich war dies Jahr zum erstenmal beim Pfannentest von Gastrolux dabei. Ganz gespannt wartete ich auf das Paket. Ausgesucht hatte ich mir den Wok, da wir gerne asiatisch essen.

Mit einem Durchmesser von stolzen 36 cm und einer Randhöhe von10 cm ist der Wok schon recht groß. Aber die Größe täuscht, denn er ist für 18cm Herdplatten gedacht. Der Wok besteht aus hochwertigem und robusten Aluguss und ist somit unkaputtbar.

Der Wok besitzt durch die BIOTAN PLUS®-Oberflächenveredelung perfekte Antihafteigenschaften und Reinigung ist ein Kinderspiel.

Die Antihaftbeschichtung kann man wenn sie mal wirkliche abgenutzt sein sollte, immer wieder auffrischen lassen. Diese ist kostengünstiger und erspart Ressourcen.

Gut verpackt kam der Wok bei mir an.

Schon alleine die Art und Weise , wie er verpackt war, lässt auf Qualität schliessen. Mein letzter Wok hatte als Verpackung lediglich eine Plastikfolie, dieser war in einem Stoffbeutel.

Auch beim Gewicht zu meinen alten Wok gibt es erhebliche Unteschiede..Der von Gastrolux ist richtig schwer, den kann man schlecht mal so mit einer Hand heben.

Was ich aber auch gut finde… Denn wie schnell hat man, wenn man am Herd steht, was mitgerissen. Ich weiss, einer ordentlichen Hausfrau passiert sowas nicht. Aber ich hab schon ab und mal die Griffe von den Pfannen am Herd überstehen. Schliesslich sind hier auch keine kleinen Kinder mehr im Haus.

Beim ersten Kochen war ich sehr angetan.

Die Hitze war schon ganz anders als bei meinen billig WoK. Obwohl, der hat auch an die 30 Euro gekostet, aber man sah ihm auch sehr schnell den oftmaligen Gebrauch an. Beim Gastrolux Wok hatte ich ein schnelles und gleichmässiges Garen.

Nichts pappte an. Mit ein wenig Spüli war er ruckzuck wieder sauber.

Ich glaube ich werde noch sehr lange an ihm meine Freude haben.

Im Nachhinein ärgere ich mich über mich selbst, denn ich habe den Wok mit festmontierten Stiel bestellt. So mit er doch mehr Platz im Schrank in Anspruch. Gekostet hat das stoze Stück mit passenden Glasdeckel 123 Euro!

Aber ich muss sagen, er ist jeden Euro Wert! Sicherlich ist es eine stolze Summe aber wenn ich bedenke wie viele Töpfe und auch Pfannen ich im Jahr so ersetze, dann lohnt sich doch eher gleich die bessere zukaufen.

Der Wok wird bestimmt nicht lange alleine bleiben.

Ich habe mir schon bei Gastrolux andere Pfannen ausgeguckt.

Schaut doch mal in neuen Pfannenshop vorbei.Zumal es dort ja bei einen Kauf von einer Pfanne oder einen Topf eine original Gastrolux-Jubiläumspfanne als Geschenk dazu gibt.

Vielen Dank an Gastrolux, dass ich beim Pfannentest2014 dabei sein durfte.

2 thoughts on “Gastrolux Pfannentest Teil 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.