Ein unverhofftest Geschenk


Deletzt habe ich mich mit meinen Mann noch darüber unterhalten, dass man kaum noch Fliederbäume sieht.

Früher stand doch in fast jeden Vorgarten oder Ecke einer.

Zumal er zu Muttertag auch immer gerne verschenkt wurde.

Und wie ich heute so auf der Terasse an meinen Lappi tippe, kommt die Nachbarin von gegenüber an den Zaum.

Tja, und was hat die Liebe in der Hand?

Richtig! Einen Fliederstrauch!

Den hat sie mir einfach so, ganz unverhofft geschenkt!

Da freut man sich doch sehr.

Nun werd ich erstmal ein hübsches Plätzchen zum einpflanzen suchen…..

Liebe Grüße
Luckie

One thought on “Ein unverhofftest Geschenk

  1. Ich liebe Flieder. Meine Freundin hatte mir zum 30. Geburtstag ein Fliederstämmchen in weiß, gefüllt geschenkt. Ist aber leider nach einem Jahr eingegangen und weil ich so traurig war, hat mir mein Mann dann ein neues Stämmchen gekauft. Das blüht jetzt immer schön. Und letztes Jahr mussten wir umziehen und vor unserem neuen Haus steht jetzt noch ein Fliederbusch in lila, auch gefüllt vor der Tür. Bis 2007 haben wir in der Fliederstadt Bad Frankenhausen gewohnt. Dort sah man ihn überall. Liebe Grüße und viel Spaß beim Einpflanzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.